Es ist wieder mal Zeit für ein kleines Update zu „Talwasser“!

Im Oktober haben meine Lektorin Angela Fessler und ich sehr intensiv am Manuskript gearbeitet. Das war eine sehr interessante und lehrreiche Phase in der Entstehung meines Buchs. Von Lektoren hört man so dies und das, es gibt da wohl ganz unterschiedliche Typen. Aber zu meiner Lektorin durfte ich wirklich jederzeit volles Vertrauen haben, dass sie verstand, worum es mir in meinem Text ging, und dass ihre Vorschläge den Text immer zum Guten veränderten. Sie hat diese Phase wirklich sehr professionell und kompetent begleitet und auch meine Einwände ernst genommen. Also ein riesiges Dankeschön an Angela Fessler für die sehr konstruktive und hilfreiche Zusammenarbeit.

Dann hat sich erst mal die Setzerei um meinen Text gekümmert und anschliessend das Korrektorat. Es war ein Aha-Erlebnis, zum ersten Mal meinen Text professionell gesetzt zu sehen. Das ist nämlich ein meilenweiter Unterschied zu dem, was ein Laie mit Word und ähnlichen Programmen hinkriegt.

Den ersten Abzug, früher nannte man das auch die „Fahnen“, habe ich dann zur Durchsicht in Papierform gekriegt. Mittlerweile ist das Ganze mit meinen Korrekturen wieder in der Setzerei gelandet und irgendwann vor Weihnachten dürfte ich dann wohl den zweiten Abzug bekommen. Nachher folgt das Gut zum Druck, d. h. es gilt ernst.

Das ist natürlich alles besonders spannend, vor allem wenn der ganze Arbeitsprozess von A bis Z durch Profis begleitet und betreut wird. Ich freue mich riesig auf die fertigen Bücher!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s